header
HOME
ÜBER UNSKIRCHGEMEINDERATGESCHÄFTSLEITUNGSTELLENSUCHE

H E R Z L I C H    W I L L K O M M E N

 

Gerne geben wir Ihnen auf unserer Website einen Einblick in die reformierte Kirchgemeinde Biel.
Wir laden Sie auch herzlich ein, an unseren vielfältigen Angeboten teilzunehmen und freuen uns auf Sie.
 

 


 

 

 Kirchliches Leben verschiebt sich ins Digitale

 

 

  

Ökumenischer Weltgebetstag 2021

Auf festen Grund bauen – Weltgebetstag aus Vanuatu
Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam machen wir uns stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Der Weltgebetstag verbindet Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte.

   
           
       

 

Die Feier in Biel
Aufgrund der aktuellen Massnahmen findet der diesjährige Weltgebetstag am 5. März etwas anders als gewohnt statt. Eine Übersicht der Angebote möchten wir hier vorstellen:


Tageweise werden Sie Plakate mit interessanten Informationen über Vanuatu und die Weltgebetstag Bewegung in der Kirche Bruder Klaus, der Stadtkirche, der Methodisten-Kirche, der Heilsarmee und der Stephanskirche antreffen.


Unter diesem Link finden Sie einen Weltgebetstags-Kalender

mit 31 Türchen zum Öffnen.

 

Weitere Infos hier.

 Meditation: Ich sehe Farben und Formen

       
  

 

 

  

Bewegung ins Leben

Wir befinden uns in der Fastenzeit. Die Zeit bietet die Chance, innezuhalten, die Ängste und Unsicherheit gegen Momente einzutauschen, für das, was uns guttut. Wir möchten mit Ihnen in Verbindung bleiben und bieten Ihnen jede Woche Impulsen zum Meditieren.  

 

 
 Beitrag vom 5. März 2021
           
       

 

Corona–Pandemie: "Mir reicht‘s!"
Menschen sind soziale Wesen. Aber die Pandemie erfordert es, dass wir Kontakte möglichst minimieren. Das ist anstrengend. Wie kann ich jetzt meine Nächstenliebe realisieren? Natürlich ist es nicht einfach, dass wir nicht umarmen oder uns nicht versammeln können. Leider denke ich, dass Nächstenliebe jetzt heisst, die Schutzmassnahmen gut einzuhalten. Es geht darum Leben zu retten, vor allem das Leben von Menschen, die verletzlich sind oder zu den Risikogruppen gehören.

 Corona-Pandemie: “Mir reicht‘s!“

 

Haben Sie die letzten Impulse verpasst? Hier die verpassten Impulse.

       
  

 

 

  
 

Ökumenischer Gottesdienst mit Taizé-Musik

28. Februar 2021 – Bruder Klaus Biel

           
                   
       

Schweige und höre

mit Gheorghe Zdrinia (Kath. Pastoral Seelsorger),

Pfrn. Laura Lombardo (Biel), Pfrn. Silvia Liniger (Nidau).

       
               

 

 

Mehr digitale Gottesdienste hier